Traversen und Stative
 
Preisbrecher der Woche Mieten statt kaufen Händler Registrierung

3-Punkt-Traversen sind modulare Fachwerkträger, die in der Veranstaltungstechnik für verdiene Anwendungen benötigt werden. Es handelt sich dabei in der Regel um Träger aus Aluminium oder Stahl, die zugleich auch einen dekorativen Zweck innehaben. Die Traversen gibt es als 1-, 2- ,3- oder 4-Punkt-Traversen und finden in allen Bereichen der Veranstaltungstechnik ihre Anwendung. Die allseits beliebten 3-Punkt-Traversen werden dabei meist bei Veranstaltungen in kleinerem Umfang verwendet. Dort dienen diese vorrangig also Dekoration und haben weniger den Zweck der Lastenaufnahme inne. Neben Bauteilen in gerader Trägerform kommen aber auch individuelle Spezialkonstruktionen zum Einsatz – und so lassen sich hinsichtlich der 3-Punkt-Traversen auch Eckstücke, Weichenstücke sowie auch Kreisstücke kaufen. Die Traversen sind hierbei häufig als Aufnahmeelement von Moving Heads oder Beamern gedacht, die Teil der Beleuchtungstechnik von Bühnenshows oder anderen öffentlichen Events sind – aber auch bei privaten Feiern wird immer öfter auf die 3-Punkt-Traversen im Zusammenhang mit deren vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten zurückgegriffen.

Verwendung von 3-Punkt Traversen

Zum Einsatz kommen die 3-Punkt-Traversen vor allem als Stativ – diese Aufbauform wird gern bei kleineren Veranstaltungen oder Messen eingesetzt. Es handelt sich dabei um zwei Stative, die am äußeren Ende der 3-Punkt-Traversen angesetzt sind und diese quasi abschließen und ihr Stabilität geben. Es gibt aber auch Aufbauten mit mehreren Stativen – diese erhöhen die Tragfähigkeit der 3-Punkt-Traversen, die an ihnen angebracht sind. Beliebt sind in diesem Zusammenhang aber auch so genannte Carrés – also viereckige Konstruktionen. Stative können aber auch beliebig auf und abgeschraubt werden. Gerade bei kleineren Veranstaltungen und Messen ist dies eine gängige Praxis. Kurbelstative sind also auch dazu da, um große Höhen mit schweren Lasten zu überwinden. Überdies gibt es für diese Art Traversen auch elektrische Vorrichtungen, mit denen die 3-Punkt-Traversen auch mit elektrischem Antrieb hochgefahren werden können.

Auch schwebende 3-Punkt-Traversen sind gängige Praxis. Diese findet man vor allem in Messehallen oder Theatern – hier soll dafür gesorgt werden, dass die schwebenden Traversen Beleuchtungselemente aufnehmen und Licht aus großer Höhe ausstrahlen, ohne das anwesende Zuschauer etwas von der komplizierten Hallenbeleuchtung an der Decke etwas mitbekommen. Hierfür werden die 3-Punkt-Traversen, die in Form eines Vierecks aufgebaut sind, mithilfe eines Motors, der die Traversen – die an Stahlseilen befestigt sind – nach oben zieht und fest in Position hält.

Im Gegensatz dazu gibt es aber auch noch 3-Punkt-Traversen, die durch einen so genannten „Ground Support“ konstruiert sind. Diese werden an Sleeveblöcken oder Towern nach oben gezogen und halten dementsprechend fest und sicher und vor allem unabhängig von jedweden Gebäudevorrichtungen. Die Bauart erlaubt zudem das Anbringen zusätzlicher Features wie z.B. Leinwände oder Prospektzüge.

Ebenso wie beim Ground Support funktioniert auch die Bühnenbauweise der 3-Punkt-Traversen. Hier dient die Traversenkonstruktion selbst aber als Dach der Bühne. Gefahren lauern hier aber vor allem auf Grund von potentiell schlechten Witterungsbedingungen – die Traversendächer sind in der Regel nur mit Planen und Folien überzogen, so dass diese bei Starkregen oder Schnee schnell an Gewicht zulegen und so die Konstruktion einzustürzen droht. Doch auch für diese Fälle ist gesorgt: Hierfür gibt es Superschwerlast-3-Punkt-Traversen aus Stahl, denen Lasten so schnell nichts anhaben können.

Zubehör für 3-Punkt-Traversen

3-Punkt-Traversen gibt es in den unterschiedlichsten Variationen zu kaufen – ihre Ausmaße betragen in den gängigen Maßen etwa zwischen 22 und 29 Zentimetern. Natürlich schreibt der Gesetzgeber auch hier gewisse DIN-Normen vor, an die sich die Hersteller der 3-Punkt-Traversen halten müssen. Variationen bestehen vor allem in der Beschaffenheit der Traversen – also ob diese für Dekorationszwecke gedacht sind oder ob diese wirklich schwere Lasten tragen müssen. Hinzu kommen unterschiedliche Schraubsysteme, mit denen die einzelnen 3-Punkt-Traversen miteinander verschraubt werden. Verschiedene Systeme sind z.B. der Alu Truss oder der Expo Truss.

 

3-Punkt Traversen

 
   
1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 8
 
   
1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 8
 
 

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten