Traversen und Stative

Filtern nach:

 
Preisbrecher der Woche Mieten statt kaufen Händler Registrierung

Eine 2-Punkt Traverse besteht aus zwei Gurtrohren und wird als Träger in der Veranstaltungstechnik verwendet. Hauptsächlich dienen Traversen dazu, Nutzlasten, wie beispielsweise Beleuchtungselemente, zu befestigen. Hergestellt werden Traversen aus Aluminium oder Stahl. Stahltraversen werden für Einsätze und Bauweisen im hohen Schwerlastbereich benötigt. Für die Veranstaltungstechnik kommen häufig Traversen aus Aluminium zum Einsatz. Traversen aus Aluminium halten sehr hohen Belastungen stand und verfügen selbst über ein geringes Eigengewicht. Gefertigt werden Traversen gemäß der geltenden Qualitätsvorgaben. So bedeutet TÜV-Bauart geprüft, dass die Konstruktion, die Qualität des Materials, die Schweißtechnik und die Verbindungstechnik den Vorgaben der Deutschen DIN-Normen entspricht.

Traversen aus Aluminium sind aufgrund des geringen Eigengewichts leicht zu transportieren und einfach aufzubauen. Das Aluminium ist strapazierfähig und eignet sich gleichermaßen für mobile und immer wieder aufbaubare Konstruktionen, aber auch für eine Festaufbaukonstruktion, wie beispielsweise im Ladenbau.

2-Punkt Traversen werden zumeist bei Veranstaltungen, wie im Theater, verwendet. Sie fungieren beispielweise als Vorhangschienen oder als Konstruktion zum Aufhängen von Leuchtmitteln, wie Strahlern. Auch großflächige Folien und ähnliche Bühnenelemente können an 2-Punkt Traversen sehr gut befestigt werden. 2-Punkt Traversen werden auch im Ladenbau eingesetzt. Eine große Verwendung finden 2-Punkt Traversen im Messebau. Viele Messestände sind komplett aus Traversen unterschiedlichster Art errichtet. Sie lassen sich immer wieder leicht auseinandernehmen, einfach transportieren und wieder neu aufbauen. In der Werbebranche werden 2-Punkt Traversen für die Plakatpräsentation gern verwendet. Public-Viewing-Leinwände werden zumeist aus Traversen aufgebaut. Die Einsatzmöglichkeiten und Gestaltungsspielräume mit Traversen sind mannigfaltig.

Aufbauformen von 2 Punkt Traversen

Bei kleineren Veranstaltungen, wie beispielsweise Tagungen, wird zumeist die Stativaufbauform gewählt. Auch für kleinere Stände, so im Messebau oder auf Straßenfesten, wird die Stativaufbauform ausgewählt. Hierbei werden zwei Stative an den Außenseiten aufgestellt. Zwischen den beiden Stativen liegt dann die Traverse, an der dann Weiteres, wie Lampen, Dekorationen, Plakate und dergleichen, befestigt werden kann.

Traversen können auch schwebend aufgebaut werden. Derartige schwebende Konstuktionen findet man beispielsweise in Hallen. Hier gibt es dann die Möglichkeit, konstruierte Vierecke oder Längenelemente, die mit Stahlseilen von der Decke aus gesichert sind, mit Motoren oder Handkettenzüge in der Höhe zu varieren und zu aretieren.

Aus Traversen kann auch ein Komplettbau entstehen. Eine Bühne kann beispielsweise komplett aus Traversen hergestellt sein. Der Vorteil ist, dass ein derartiges Gebilde überall wieder auf- und abgebaut werden kann. Eine Dachkonstruktion ist hierfür auch möglich. Giebeldächer oder Rundbogendächer lassen sich mit Traversen bauen. Je nach Veranstaltung oder Verwendungszweck gibt es beispielsweise für den Bau einer Bühne mit Dach aus Traversen spezielle Schwerlasttraversen, die Regen oder Schnee als Dachlast tragen müssen. Aber auch bei Großveranstaltungen, wie bei großen Konzerten, können Aufbauten derart vielseitig sein, dass das hohe Eigengewicht der Aufbauten Schwerlasttraversen nötig machen. Je länger die Spannweite von Traversen ist, um so geringer wird die Einzellastfähigkeit der Traverse, so dass hier nach Lasterfordernis auch die entsprechende Traverse für den Aufbau ausgewählt werden muss. Traversen aus Aluminium müssen konkret so genau berechnet werden, dass sie trotz großer Spannweite noch sämtliche Zusatzgewichte wie Leinwände, Strahler oder Beamer und dergleichen aufnehmen können.

Verbindungssystem und Zubehör für 2 Punkt Traversen

Die Traversen werden miteinander durch ein spezielles Stecksystem verbunden. Konische Euroverbinder werden mit Splint, Bolzen und Muttern gesichert. Auch die Verbindungsteile müssen den Vorgaben der Deutschen DIN-Normen entsprechen.

Traversen können mit zusätzlichen Überzügen aus dehnbarem Stretchmaterial eine neue Dekofunktion erfüllen. Derartige Traversenhussen sind individuell bedruckbar. Auch sind die Überzüge und Bespannungen in allen Farben erhältlich.

 

2-Punkt Traversen

 
   
1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 6
 
   
1 2 3 4
...
>
Seite 1 von 6
 
 

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten